Coachings

"Coaching hat bei vielen Personen nach wie vor einen Hauch «versagen» an sich. Ein Unternehmer meinte einmal: 'Gecoacht werden muss nur jemand, der seinen Job nicht im Griff hat'."

Auf die Gegenfrage, ob denn Roger Federer seinen Job nicht im Griff hat, denn er hat einen technischen und einen mentalen Coach, kam die Antwort, dass das ja ganz eindeutig etwas anderes sei!

Doch schauen wir uns das genau an. Beide Coaches arbeiten mit RF zusammen. Hand in Hand und dadurch ist er seit Jahren Weltspitze.

Was unterscheidet Federer von einem guten Manager oder einem Top Verkäufer?

Alle drei, d.h. Federer, der Manager und der Verkäufer leben von ihrem «Sport». Tennis, bzw. Verkaufen oder eben Managen.

Alle drei müssen richtig gut sein, um sich von den Mitbewerbern abheben zu können.

Bei allen können sich destruktive Routinen einschleichen, die es ihnen nicht ermöglichen ihr volles Potential auszuschöpfen.

Alle sind in solchen Momenten wohl dankbar, wenn ihnen jemand über diese Blockade hinweghilft.

Was unterscheidet nun den guten Verkäufer, Manager vom guten Tennisspieler?

Jeder Spitzensportler hat einen Coach.

Warum nicht auch jeder Spitzenverkäufer oder Spitzenmanager?

Coaching ist Vertrauenssache, keine Frage.

Muss der Coach von R. Federer jemals besser Tennis gespielt haben, um ihn erfolgreich coachen zu können? Kann er wohl gar nicht.

Er muss die Situation von seinem Schützling erkennen und ihn aus dieser Situation führen können.

Alle KundenMagnet® Experten haben eine Coachingausbildung und sind trainiert, so auf ihre Choachees einzugehen, dass diese möglichst rasch und effizient den Weg aus der Blockade, bzw. der ungewünschten Situation herausfinden.

Unser Coachingansatz fokussiert nicht auf die schnellstmögliche, sondern die bestmögliche Lösung.

In Bilder gesprochen versuchen wir nicht, eine klaffende blutende Wunde mit einem kleinen Pflaster abzudecken, sondern wir gehen dem Bluten auf den Grund und stoppen dieses. Damit der Coachee sich nicht immer wieder um dasselbe Thema kümmern muss.

Wir gehen empathisch und mit dem höchsten Fingerspitzengefühl auf unsere Schützlinge ein. Vor jedem Coaching wird ein Ziel festgelegt und daran lassen wir uns messen.

Wenn wir Verkäufer coachen und sie zu Kundengesprächen begleiten, sind wir «Dekoration» und mischen uns nie in das Gespräch ein. Wir geben nach dem Gespräch konstruktive Tipps und Empfehlungen, wie der Umgang mit dem Kunden verbessert werden kann.

Wenn wir bei einem Unternehmer eine Erfolgsblockade lösen sollen, führen wir diesen feinfühlig an die Ursache dieser Blockade und lösen sie gemeinsam mit ihm.

Ihre Vorteile bei einem professionellen Coaching durch einen KundenMagneten®

  • Sie entfalten Ihr volles Potential
  • Sie werden durch einen professionellen Coach betreut
  • Wir lassen uns an den vereinbarten Zielen Messen

Am besten Sie sprechen uns an, wenn Sie noch mehr Potential entfalten wollen.

Jetzt anfragen oder Frage stellen:

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie hoch ist der Tagessatz eines KundenMagnet® Experten?

Wir bei der KundenMagnet® arbeiten nicht mit Tagessätzen, weil dies keinen Sinn macht. Das erste Gespräch ist auf jeden Fall kostenlos. In diesem stellen wir so viele Fragen wie nötig um herauszufinden wo der Schuh drückt, was die Hintergründe sind und wie wir Ihnen, unserem Kunden, so helfen können, dass dieses Problem danach behoben ist.

Können Sie unseren Aussendienstlern das Thema X oder Y nach Feierabend in drei Stunden vermitteln?

Natürlich können wir das. Die Frage ist, was es nützt. Wir erlauben uns das Bsp. eines Spitzensportlers. Dieser geht auch nicht zum Training für drei Stunden nach Feierabend und danach kann er eine z.B. neue Technik. Wir hoffen, dass Sie auch mit Verkaufs-Spitzensportlern (und keinen Amateuren) arbeiten. Entsprechend muss ein Spitzensportler auch regelmässig trainieren um weiterhin zur Spitze zu gehörten.

Wie funktioniert das von Ihnen erwähnte Intervallsystem?

Einfach ausgedrückt, sind die Ausbildungseinheiten kürzer, dafür üben wir mehr an Praxisbeispielen. Weniger tagelanger Frontalunterricht dafür mehr Praxisübungen an Ihren eigenen Beispielen.

Was heisst ein Verkaufssystem aufzubauen (z.B. im ILE)?

Es heisst zum einen, dass der Verkaufsablauf auf die aktuellsten Marktgegebenheiten überprüft und diesen angepasst wird. D.h.
modernisiert, bis hin zu digitalisiert.
Zum anderen wird jeder Schritt durchdacht und klar definiert. So, dass sich jeder der Kundenumgang pflegt, an ein klares Vorgehen halten kann.

Wie ist die KundenMagnet® Geld zurück Garantie zu verstehen?

Wir vereinbaren vor unserem Einsatz ein realistisches Ziel. Wird dieses nicht erreicht oder ist der Kunde ganz generell unzufrieden mit unserer Leistung, erstatten wir die Investition zurück. So einfach ist das!