KundenMagnet Blog - Bringen Weiterbildung eigentlich überhaupt etwas

«Sollen wir unseren Mitarbeitern überhaupt noch Weiterbildungen anbieten, wenn sich danach sowieso nichts ändert?» Oder: «Wenn sie danach die Firma ohnehin verlassen?» «Unsere Leute waren schon an zig Seminaren, aber es hat sich nichts geändert und sie machen alles weiterhin wie bisher!»

Solche und ähnliche Aussagen kennt wohl jeder Trainer und Coach und jede Führungskraft, die ihre Leute besser machen will, schlägt sich damit herum.

Natürlich gibt es auch da verschiedene Sichtweisen. All die Trainer und Coaches plädieren dafür, möglichst viele Weiterbildungen zu buchen. Die Vorgesetzten, welche Budgetverantwortung tragen, sehen das natürlich etwas anders.

Tatsache ist, dass kein Mensch auf dieser Welt in seinem Fach zum Profi, bzw. zum Weltmeister wird, ohne Training. Das beginnt bei allen Sportlern, geht über z.B. Zirkusartisten, bis hin zu Berufsprofis.

Genau so ist es im Verkauf. Ein «talentierter» Verkäufer ist bestimmt gut, aber ein Verkäufer der regelmässig trainiert ist im Handumdrehen viel besser als jedes Talent. (Falls Du anderer Meinung bist, lies doch bitte das Buch «Überflieger» von Malcolm Gladwell. Dann werden wir über dieses Thema nicht mehr diskutieren müssen!).

Wie kommt der ambitionierte Sales, der besser werden will zu seinem Training? Er kann sich alles aus Büchern holen, oder er besucht ab und an ein Seminar, in welchem ihm etwas vermittelt wird.

Die Schwierigkeit der Firmeninternen Seminare, ist die Umsetzung danach. In den vielen Jahren meiner Trainertätigkeit, habe ich viele verschiedene Kunden erlebt.

Die einen Chefs, die sich nach dem Training, wöchentlich mit ihren Leuten hinsetzen und das gelernte Umsetzen und on the Job trainieren. Aber leider auch die anderen, die zum einen kaum am Seminar teilnehmen, weil sie ständig wichtigeres zu tun haben (Was vermittelt so ein Chef nur schon mit dieser Aussage??!!) und zum anderen wird das neue, durch den Trainer vermittelte Wissen nie wieder intern erwähnt.

Es liegt wohl auf der Hand in welchem Team das Training mehr wirkt und tatsächlich drastisch mehr Erfolg bringt.

Die Frage, die sich jede Führungskraft also stellen muss, bevor sie sich mit dem Thema Training beschäftigt ist: will ich das neu gelernte tatsächlich leben und in den Arbeitsalltag integrieren? Wenn ja, ergibt sich dadurch automatisch eine ganz andere Auswahl an Trainer.

Nicht mehr der, der am meisten Entertainment zum günstigsten Preis macht kann ich Frage kommen. Sondern der, der ein funktionierendes und erprobtes System anbieten kann. Denn es geht ja nicht mehr darum, die Mitarbeiter zu «entertainen», sondern darum, die Weiterbildung mit messbaren Erfolgen umzusetzen.

Dies ist gleichzeitig die Antwort auf die eingangs gestellte Frage. Wenn der Vorgesetzte sich zur Weiterbildung bekennt und dahintersteht, ist der grösste Baustein des Erfolges schon gegeben.

Wenn Du lieber Chef, noch etwas Unterstützung benötigst bei der Auswahl eines erfahrenen Trainers mit funktionierendem System, findest Du unsere Koordinaten unter www.kundenmagnet.com. Ich helfe gerne.

Dein Zarko – Der KundenMagnet

0 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

©2020 Zarko Jerkic - Verkaufen ist Kreativität mit Strategie - AGB - Datenschutz - Impressum - Haftungsausschluss

Log in with your credentials

Forgot your details?