Wie 2021 zu meinem Jahr wurde, von Jürg Amrhein

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Wie 2021 zu meinem Jahr wurde, von Jürg Amrhein

Wieder neigt sich das Jahr dem Ende zu. Aus meiner persönlichen Sicht nicht irgendein Jahr, sondern ein Jahr, welches ich als sehr herausfordernd und lehrreich zugleich empfand.

Die meisten werden mir wahrscheinlich im ersten Teil zustimmen, da es uns alle mehr oder weniger stark betroffen hat. In solchen anspruchsvollen Zeiten habe ich jedoch immer wieder die wertvolle Erfahrung gemacht, dass mir neue Fähigkeiten und Einsichten geschenkt wurden. Drei von diesen Erfahrungen will ich mit dir teilen und lade dich ein, mir auf dieser kurzen Gedankenreise zu folgen.

 

Sinnvoll leben:

Was bedeutet dies genau? Ich bin zur Einsicht gekommen, dass wir nur das erreichen können im Leben, was in uns angelegt wurde. Wir können nicht alles haben oder erreichen, was wir wollen, sondern nur, was für uns bestimmt wurde und in uns tief verankert ist. Dies  herauszufinden, was es ist, erachte ich als die Sinnfindung des Lebens. Diese Sinnfindung gezielt zu leben, nenne ich Berufung. Bist du daher im richtigen Beruf? Dazu habe ich kürzlich eine schöne Metapher gehört, die mir gut gefallen hat.

Seichte Flüsse lassen sich schneller trüben. Wirfst du einen Stein hinein, gelangt er schnell auf den Grund und wirbelt Schmutz auf. Genau so, ist es doch auch im Leben; führst du ein seichtes und oberflächliches Leben, gelangen alle Dinge schnell auf deinen Grund. Alles, was in dein Leben „hineingeworfen“ wird, wirbelt deinen Grund auf und (be-) trübt dich. Du bist leicht aus der Balance zu bringen. Strebe daher ein tiefgründiges und sinnvolles Leben an.

 

Lade dir hier dein kostenloses Whitepaper „Selbst und ständig oder wie war das nochmal mit der Selbständigkeit?“ herunter und erfahre alles, was du wissen musst, um den Sprung in die Selbständigkeit zu schaffen.

 

Sinnvoll zu leben ist nicht immer einfach, denn wir rennen fast immer im Autopilot Modus umher, sehen, spüren und fühlen nur begrenzt und haben oft eine stark verzögerte Wahrnehmung des Seienden. Häufig braucht es eine handfeste Krise, bis man aufwacht. Aber wie können wir den wirklich sinnvoll leben?

Ich habe 5 Ideen aufgeschrieben, von denen ich glaube, dass sie auch dir helfen können, jeden Tag etwas mehr Sinn in deinem Leben zu finden, sodass du morgens neugierig aufstehst, um zu sehen, was der Tag dir bringt.

  1. Wissen, Was dir wichtig ist
  2. Folge deiner Leidenschaft
  3. Entdecke deinen Sinn im Leben
  4. Lebe bewusster
  5. Entwickle mehr Mitgefühl

 

Erwartungen loslassen:

Erwartungen sind nichts anderes als Forderungen. Wenn, mein Gegenüber meiner Forderung nicht nachkommen kann oder will bin ich enttäuscht. Aber weshalb haben wir an Menschen und Dinge Erwartungen?

Der Fehler ist, dass wir unsere eigenen Massstäbe als Gradmesser nehmen. Dass dieses Vorhaben kläglich Schiffbruch erleiden muss, versteht sich von selbst. Wie wäre es, wenn wir im nächsten Jahr einfach nichts mehr erwarten, von unseren Mitmenschen, Firmen, Partner etc.? Ich für mich habe entschieden, diesen Weg zu gehen. Der Auslöser war in diesem Jahr, dass ich mich in Menschen getäuscht hatte, wo ich dachte, die würden mich jederzeit unterstützen und helfen. Das Gegenteil war leider der Fall. Andererseits machte ich die wertvolle Erfahrung, mit Leuten da draussen, die ich nicht oder nur wage kannte, jedoch «stets zur Stelle» waren und auch selbstlos handelten. Notabene Menschen, die nicht primär auf meinem Radar waren. Ein grosses Dankeschön an all diese Personen. Spannende Metapher zu diesem Thema.

Der Fluss überwindet ein Hindernis und fliesst weiter. Dabei bleibt er stets bescheiden und trägt es dem Hindernis nicht nach. Er bleibt nicht hinter dem Felsen stehen und denkt sich: „Boah, das war aber ein grosser Felsen, den ich da umflossen habe. Das sollte ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen werden!“ Er tut was nötig ist – und fliesst weiter. Er erwartet kein Lob dafür, dass er das tut. In unserem Leben schaffen wir uns sehr viel Leid selbst durch unsere Erwartungen.

 

Den eigenen Weg gehen:

Ein Fluss interessiert sich wahrscheinlich nicht dafür, wie andere Flüsse fliessen. Sondern der Fluss geht stets seinen eigenen Weg. Es ist ihm egal, ob andere Flüsse schneller fliessen, breiter oder tiefer sind. Er weiss nur, dass er seinen eigenen Weg gehen muss, um sein Ziel zu erreichen.

Auch ich habe mich in diesem Frühjahr verleiten lassen, mich noch auf andere Flüsse zu verlassen, anstatt meinem inneren Pfad treu zu bleiben. Interessant ist ja, dass ich tief in mir drin wusste, dass dies auf lange Dauer mich nicht glücklich machen wird. Und trotzdem habe ich es getan und mich von mir entfernt.

Nach einer Weile merkte ich zum Glück, dass mein neu eingeschlagener Weg eher einem steilen Holzweg glich und ich nicht mehr meinen ureigensten Zweck verfolgte. Dies hat mich viel Kraft und Energie gekostet und mich unglücklich gemacht.

 

Sichere dir dein kostenloses Whitepaper „Selbst und ständig oder wie war das nochmal mit der Selbständigkeit?“ 

 

«Sei du selbst! Alle anderen sind bereits vergeben», hat schon Oscar Wilde gesagt.

Auf einer Reise durchs Leben ist es leider nicht so wie auf den meisten anderen Reisen. Oftmals hilft es im Ausland nach ortskundigen Menschen nach dem rechten Weg zu fragen. Und meisten gibt dir ein freundliches Gesicht ungeachtet Auskunft. Anstatt sich auf ausgetretenen Irrwegen des Lebens anderer zu verlaufen, ist es ratsam stets auf seinen inneren Kompass Herz zu hören. Mitlaufen hält uns nicht nur von unseren eigenen Zielen ab, es schadet uns sogar, wenn wir wie Lemminge den falschen Zielen hinterherjagen und uns damit ins Unglück stürzen. Deshalb vertraue ich auf meinen inneren Kompass Herz, den diese Nadel zeigt immer in Richtung Erfüllung.

Wenn du mehr darüber wissen willst, schreibe mir eine Nachricht. Ich beantworte Deine Fragen gerne.

Dein Jürg – Dein KundenMagnet

Über den Autor

Zarko Jerkic

Beitrag jetzt kommentieren:

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}