KundenMagnet Blog - Warum immer wieder ich?

Kürzlich erzählt mir ein Freund, wie ihn eine Situation wieder einmal genervt hat.

Einmal mehr dieselbe Szene. Er steht an einem Netzwerk Apero und ein Fremder kommt auf ihn zu und beginnt ein Gespräch. Im ersten Augenblick Glückseligkeit, weil er nicht mehr allein dort stehen muss. Danach drei Minuten erträglich und dann mühsam und nur noch nervig!

Ein Typ, der sein Business auch in 15 langen Minuten nicht verständlich erklären kann, dabei ständig betont wie wichtig er ist und nicht aufhört über sich und sein Business zu quatschen.

Was tun? Am einfachsten wäre abwenden und gehen. Doch meinen Kumpel hat es so sehr gewurmt, dass er immer und immer wieder auf solche Menschen trifft?! Es wäre doch schön, so wie andere, einmal auf jemanden zu treffen der aufmerksam zuhört und dann möglicherweise auch noch Interesse an der Leistung meines Freundes hat und gleich einen Termin ausmacht.

Die Frage, die also im Raum steht: Warum trifft mein Kumpel immer wieder auf solche Typen, die nervig sind und nur Energie kosten»?

Solche Typen lieben geschwächte Selbstwertgefühle

Um es gleich auf den Punkt zu bringen: Solche Menschen lieben die Gesellschaft von netten Leuten. Von Leuten, die freundlich sind, die sich zurücknehmen, wenn es kritisch wird, von Menschen, die kein Paroli bieten und ihr Gegenüber möglicherweise mit «blöden» Fragen brüskieren. Einfach ausgedrückt: von Leuten die ungefährlich sind.

Übrigens ist es kein Zufall, dass jeder Mensch immer wieder mit demselben Schlag Leuten in Berührung kommt. Nicht das man danach sucht, meist ist das Gegenteil der Fall.

Die alles entscheidende Frage ist, wie Du mit Dir selbst sprichst!

Du sprichst mit Dir wie Du über Dich denkst.
Du denkst über Dich wie Du mit Dir sprichst.

Das sagt schon alles. Wenn Du schlecht zu Dir selbst bist, schmälerst Du mit jeder deiner eigenen Aussagen Dein Selbstwertgefühl. Und wenn das passiert, öffnest Du Tür und Tor für die oben beschriebenen Menschen.

Die Lösung, so einfach sie erscheint, ist ein Husarenstück. Nämlich den Umgang mit sich selbst zu verändern.

Nicht mehr zu schimpfen und sich selbst schlecht machen, wenn etwas nicht gelungen ist, sondern neutral bleiben und etwas lernen aus jedem Misserfolg. Dafür aber das Selbstlob einführen, wenn etwas gut gelungen ist.

Meist ist es ja genau diametral anders. Man schimpft mir sich, wenn etwas nicht gelungen ist und lobt sich nicht, bzw. kaum, wenn etwas gelungen ist.

Wenn Du positivere oder erfolgreichere Menschen in Dein Leben ziehen willst, musst Du Deinen Umgang mit Dir selbst verändern. Positiver werden, Dich selbst Loben, stolz sein auf Dich, usw.

Falls Du damit haderst oder generell Hilfe benötigst, melde Dich doch einfach bei mir. Meine Koordinaten findest Du auf www.kundenmagnet.com.

Ich freue mich auf Dich.

Dein Zarko – Der KundenMagnet

0 Comments

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

©2020 Zarko Jerkic - Verkaufen ist Kreativität mit Strategie - AGB - Datenschutz - Impressum - Haftungsausschluss

Log in with your credentials

Forgot your details?